Detox. Riten der Reinheit

Von Wolfgang Fetz

„Vor fünf Jahren habe ich mit dem Duschen aufgehört.“
Haben Sie sich schon einmal überlegt, was es bedeuten würde, in einem weitgehend eigenschaftslosen Raum zu leben? Ist beispielsweise ein „entgifteter Raum“ ein eigenschaftsloser Raum? Schwierige Fragen. Im Vergleich dazu ist die Vorstellung von Räumen, deren Eigenschaften zumindest radikal heruntergedimmt sind, schon wesentlich leichter nachvollziehbar. Derartige Räume sind nämlich Teil unserer Alltagserfahrung, und zwar völlig unabhängig davon, ob uns das bewusst ist oder nicht. Ohne ständiges „Dimmen“ hätten wir keine Chance zu überleben.

Lachhaft und verräterisch allein schon dieses „runderneuert“, ein Wort, das man üblicherweise für die Überholung von verschlissenen Reifen verwendet.

Teilen auf:
Facebook Twitter